Microsoft warnt vor Sicherheitsluecke

Fotolia 16258178 SAm Dienstag hat Microsoft über eine Sicherheitslücke informiert, die sich im Microsoft Secure Channel (Schannel) befindet. Diese Lücke erlaubt es, dass unter Umständen remote Programmcode auf einem betroffenen System ausgeführt werden kann. Betroffen sind derzeit alle Microsoft Betriebssysteme (Windows XP bis 8.1., Server 2003 bis Server 2012 R2). 

 

Besonders kritisch ist diese Lücke, wenn auf dem betroffenen System ein Dienst veröffentlicht ist und dieser über das Internet erreichbar ist (z.B. Webserver, Exchangeserver etc.).