Erpressung mit Cryptolocker

pt 2748 163 o

Der Verschlüsselungstrojaner CryptoLocker ist in einer neuen, noch gefährlicheren Variante unterwegs: Der Schädling verschlüsselt nicht nur alle Dateien auf dem Rechner, sondern verbreitet sich auch selbstständig weiter. Nach der Infektion des PCs und der Verschlüsselung scannt CryptoLocker zusätzlich, ob USB-Medien oder Netzlaufwerke verbunden sind. Findet der Schädling verbundene Laufwerke, legt er unbemerkt eine Kopie von sich selbst darauf ab, um so weitere Dateien zu verschlüsseln.